turnerschaft durlach - basketball

Regelungen für den Vereinssport durch die Landesverordnungen vom 13. Mai und 3. und 28. Juni 2021

Die Inzidenzwerte müssen amtlich bestätigt sein, damit die jeweiligen Regelungen anwendbar sind.
In der Regel muss eine Inzidenzgrenze 5 Werktage in Folge unterschritten werden bis die niedrigere Stufe in Kraft treten kann. Verschärfungen werden bei Überschreitung einer Inzidenzgrenze vergleichbar gehandhabt.
Für den jeweiligen Trainingsort muss ein Hygienekonzept gelten und eingehalten werden!

Im Falle einer Testpflicht kann von den Schulattesten Gebrauch gemacht werden, die 60 Stunden Gültigkeit haben.
Am Besten vorausgefülltes Testformular mitbringen und unterschreiben lassen!

Inzidenzwert über 100:
Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren dürfen im Freien maximal zu fünft kontaktlos trainieren. Es dürfen mehrere Trainer betreuen. Die Trainer müssen getestet sein, die Kinder dagegen nicht.

Inzidenzwert unter 100:
Alle dürfen im Freien mit maximal 25 Teilnehmer*innen gemäß der 3G-Regelung (getestet, geimpft, genesen) trainieren. Die Trainer werden bei der Gruppenstärke mitgezählt.

Ebenso dürfen maximal 14 Personen gemäß 3G in geschlossenen Räumen trainieren. Ausgenommen von der Testpflicht sind jeweils Kinder unter 6 Jahre.

Inzidenzwert unter 50:
Im Freien und in geschlossenen Räumen entfallen die Personenbeschränkungen.

Inzidenzwert unter 35:
Die Testpflicht ist aufgehoben und es gelten keine besonderen Regelungen.

Inzidenzwert unter 10:
Hier treten lediglich Lockerungen für Besucher*innen von Sportveranstaltungen in Kraft.

Seit dem 7. Juni wird wieder in öffentlichen Sporthallen trainiert!